Misanthropenwald

Schweinegrippe über alles

with one comment

H1N1 heißt das Virus der Saison. Das Virus, über das alle sprechen. Die größte Pandemie der Welt seit dem Wüten der Pest. Das sind zumindest die schlimmsten Befürchtungen. Die unschlimmsten Befürchtungen sprechen von einer harmlosen Grippe.

Wenn man sich unsicher ist, was man denn nun wegen der Schweinegrippe tun könnte, deren „Infektionen explodieren!“ (BILD, heutige Ausgabe), dann hat man zwei Möglichkeiten: Entweder geht man zu einem Arzt und lässt sich fachkundig beraten oder man schaut ins Internet. Dort ist die Sache klar. Wenn wir nicht an der Schweinegrippe sterben, sterben wir an der Impfung. Denn dank des herausragenden Kwalitätsjournalismus wissen wir nun, was die Freimaurer und Bilderberger vorhaben – sie wollen uns alle umbringen! Denn die Impfung zur „Schweinegrippe ist geplanter Genozid“, jawohl.

Doch bisher geht der Genozid in Deutschland eher schleppend voran; die meisten Bundesbürger wollen sich gar nicht impfen lassen, denn bisher hat sich die Schweinegrippe als harmloser als die stinknormale Grippe erwiesen. Doch sollte man die Pandemie unterschätzen? Gewiss nicht. Bereits 6 (in Worten: sechs!) Menschen sind an der Schweinegrippe gestorben, allein in Deutschland. Natürlich ist es um jedes dieser Menschenleben schade, aber bei jedem Unfall auf unseren Straßen sterben mehr Menschen. Wann kann man sich gegen Unfälle impfen lassen?

Die Schweinegrippe wird uns nicht nur körperliche Schmerzen bereiten, sondern auch das gesamte Internet lahm legen. Das befürchtet der US-Rechnungshof (und zeigt, dass geistiges Defizit nicht nur auf deutsche Behörden beschränkt ist). Wie man darauf kommt, ist klar: Sind viele Menschen krank, dann sind sie zu Hause. Und da langweilen sie sich und gehen ins Internet, z.B. auf Blogs oder twittern ihren Krankheitsverlauf („heute wieder nichts passiert“) hinaus in die Bedeutungslosigkeit des Netzes.

Doch was tun gegen die Pandemie? Am besten erstmal Händewaschen. Wie das geht, zeigt ein Anleitungsvideo von Unicef:

Ich wage es mal, die Behauptung aufzustellen, dass diejenigen Zivilisationen, in denen das Internet weite Verbreitung gefunden hat, bereits hinreichende Kenntnisse in der Kunst des Händewaschens besitzen. Aber das ist nur eine Vermutung.

Advertisements

Written by Quax

3. November 2009 um 15:03

Veröffentlicht in Mischwald, Polemik

Tagged with , , ,

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hallo! Hab mir mal das Video gemopst. Ansonsten stimme ich dir voll und ganz zu. Ist doch alles nur Panikmache der Pharmakonzerne, damit sie dieses Jahr nicht weniger Profit machen als letztes Jahr. Mal sehen was sie sich 2010 einfallen lassen.

    Herr Teddy

    5. November 2009 at 08:37


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: