Misanthropenwald

Geld, wem Geld gebührt

leave a comment »

Was ich nun hier verkünde, werde ich nicht nochmal tun. Dem ein oder anderen werden nun Tränen in die Augen schießen. Denn ich werde nun jemanden loben, den ich noch nie gelobt habe (nein, nicht die FDP, ihr Schwachköpfe! Warum sollte ich sowas urdummes tun?) und auch nie wieder loben werde. Es ist eine Premiere: Die CDU hat etwas gut gemacht!

Ja! Wirklich! Die CDU hat etwas Gutes getan! Man glaubt es kaum. Das Gute wurde in der Bildungspolitik getan, dem Leib und Magenthema unserer Kanzlerin. Katastrophenministerin Schavan ist nach zehn Monaten schwarz-gelber Terrorkoalition aus ihrer komatösen Lethargie erwacht und ein Gedanke durchzuckte die weite Leere ihres Kopfes. Es war kein besonders großer Gedanke (natürlich nicht, sonst wäre sie ja nicht in der CDU), aber dafür ein umso genialistischer. Die acht Prozent besten Studenten unserer germanischen Bildungsrepublik bekommen nun monatlich so um die dreihundert Euro. Ganz egal, was die Eltern verdienen.

Das ist eine top Sache. Hier wird Leistung belohnt. Wer arm ist und gut im Studium, bekommt also ein Zubrot  von ganzganz oben. Wer reich ist und gut im Studium, wird dafür belohnt, dass er gut ist und dass er reich ist – denn wer viel Geld hat, verdient es, mehr Geld zu bekommen, weil er schon viel Geld hat. Logisch. Damit kann jetzt also der kleine Theophrastus Bombastus Lüdenspeck-Hohenheim in aller Ruhe sein Medizinstudium beenden und der kleine Kasimeus Nikolaus Mühlbach-Nummularius kann sich ein rosa Polohemd mit hochgeklappten Hemdkragen für sein BWL-Studium extra leisten.

Doch wir haben doch immer noch Krise! Woher kömmt also das viele Geld, das für die zukünftige Elite draufgeht? Tja, dafür wurde das BAföG nicht erhöht. Hahaha, ihr armen Schlucker! Ihr bringt’s sowieso zu nüschts, wie der Sachse sagt. Also was wollt ihr Proletarier mit Geld, ihr habt euch doch eh schon damit abgefunden, dass ihr am Existenzminimum studiert und dann auch noch solche lebensunwerte Sachen wie – gnihihi – Geisteswissenschaften. Ihr Nullen!

Eigentlich müsste Turbofrau Schavan noch einen Schritt weiter gehen und dieses nutzlöse BAföGgedöns ganz abschaffen und nur noch den besten 5% das Geld in den Arsch schieben Monetäres zur Unterstützung reichen. Denn diese armen Säcke haben eh keine Zukunft, da sollte man lieber das Geld denen geben, die auch Zukunft haben. Den Leistungsträgern eben.

Unser Steuergeld wird endlich sinnvoll verwendet! Es lebe die Elite, es lebe die CDU!

Advertisements

Written by Quax

9. Juli 2010 um 17:55

Veröffentlicht in Bildung, Polemik

Tagged with , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: