Misanthropenwald

Türchen Nummer zwanzig

with 2 comments

Weihnachten, Ferienzeit! Man geht Verwandte besuchen oder lässt sich besuchen. Auch wenn’s dieses Jahr wohl nichts wird mit dem Besuch der buckligen Verwandschaft, denn es fahren momentan so viele Züge wie es Grad Celsius hat: Minus vier.

Öffnen wir mit einem Bibbern also Türchen Nummer zwanzig!

Die Bahn kommt – oder sollte kommen, denn sie tut es nicht. Inzwischen hat die Bahn sogar hochoffiziell von Zugfahrten abgeraten. Ein Rat, den man auch im Sommer hätte beherzigen können.

Das alles wegen Schnee! War es denn wirklich so überraschend, dass es im Winter kalt werden könnte und dass man mit Schnee konfrontiert werden wird? Und davor zieht die Bahn jetzt resignierend ihren Hut und lässt kaltem Wasser den Vortritt. Wenn Züge fahren, dann nur noch im Schneckentempo, das heißt langsamer und damit noch verspäteter als ohnehin schon.

Damit hat General Winter das geschafft, was ein Battalion islamistischer Terroristen nicht vermochte: den gesamten Zugverkehr der Republik lahmzulegen. Generell ist die Enttäuschung ja gewaltig. Ende November hat man uns Chaos und Terror versprochen, die Weihnachtsmärkte seien noch unsicherer als die Bahnhöfe weil der Muselmann ja alles ungläubige in Sichtweite weghaut. Nichts, nichts, gar nichts war! Keine Explosion im Bahnhof, kein Attentat auf dem Weihnachtsmarkt, ja nicht einmal ein herrenloser Koffer hat’s zur medialen Eilmeldung gebracht.

Terroristen und Bahn – beide absolut unzuverlässig!

Advertisements

Written by Quax

20. Dezember 2010 um 00:04

Veröffentlicht in Adventskalender

Tagged with , ,

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hey!
    Hier in Köln gab’s total häufig das Problem mit herrenlosen Koffern weshalb ganze U-Bahnstationen und der halbe Hauptbahnhof zeitweise lahmgelegt wurde! Spiel das mal nicht so runter!

    strolch

    21. Dezember 2010 at 10:30

  2. genau was fällt dir kleinen miesen type ein das herunterzuspielen.
    Womöglich macht sich der herr noch über die leute lustig, die aus angst nicht auf den weihnachtsmarkt gegangen sind, wie ich z.B.
    Also in zukunft etwas mehr rücksicht auf deinem sonst so seriösen blog

    nörgelossi

    21. Dezember 2010 at 16:31


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: