Misanthropenwald

Türchen Nummer dreiundzwanzig

leave a comment »

Weihnachten gibt’s nur ein’n Gedanke / Geschanke! Geschanke! Doch wer bringt die tollen Präsentelein und legt sie unter die nadelnde Nordmanntanne, ehe sie Feuer fängt?

Öffnen wir mit einem Knallen also Türchen Nummer dreiundzwanzig!

Das ist ja schon eine Frage, die fast so alt ist wie Weihnachten selbst. Welches real existierendes Wesen bringt an Weihnachten die Geschenke? Der Weihnachtsmann oder das Christkind? Ein dicker, bärtiger Mann oder ein mageres, ausgebeutetes Kind?

Eine Gewissensfrage.

Der Weihnachtsmann ist die symbolgewordene Geißel des Konsumkapitalismusses. Trotz seines roten Sozialistenmützchen fliegt die fette Sau herum, bricht in fremde Häuser ein, rutscht durch Kamine und verdreckt die ganze Wohnung mit Asche. Dann will das Arschloch noch ein Glas Milch (ruhig mit einem Schluck Schnaps), sonst kotzt der dir die Bude voll.

Das Christkind ist, wie der Name schon sagt, nur ein Kind! Und vermutlich auch noch ein weibliches Kind, was da zur Arbeit gezwungen wird. Niemand sonst. Nur irgendso’n Engel. Sonst gibt’s niemanden. Der Weihnachtsmann hat wenigstens noch Rentiere und Elfen, aber das Christkind? Nichts. Nur Flügel, Heiligenschein und ein Nachthemd.

Es ist ein Kreuz mit den Geschenkebingern! Am besten ist, man lässt den Osterhasen die Geschenke bringen und damit’s keine Verwirrung gibt, nennt man ihn einfach Weihnachtshasen. Dann läuft alles sehr geschmeidig und Geschenkmeister Lampe kann am Ende noch köstlich verspeist werden, zum Beispiel mit Knödeln und Rotkohl.

Advertisements

Written by Quax

23. Dezember 2010 um 00:00

Veröffentlicht in Adventskalender

Tagged with , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: